Geomantie

Im Laufe der Zeit hat der Mensch die Erde mehr und mehr nach seinem Bild überformt und geprägt, weg vom Reich der Natur, hin zur gestalteten Kultur.

Inzwischen haben sich diese beiden Bereiche sehr weit voneinander entfernt und die Menschen sind aus der Einheit des Seins mit der Erde und all ihren Wesen herausgefallen. Das Zurückfinden in diese Einsicht ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Geomantie bietet eine Möglichkeit, uns als Teil der Erde wahrnehmen zu können, indem wir alle Elemente und Wesen gleichwertig und aufeinander bezogen betrachten. All ihre Ausdrucksformen sind genauso in uns - es gibt nichts "da draußen", was nicht auch in uns wäre und das wir nicht genauso verstehen könnten, wir müssen nur zuhören!Jeder Ort interagiert dynamisch mit unserem Bewusstein und unseren Gefühlen - unsichtbar, aber doch wahrnehmbar. In einer Art innerer Zwiesprache kann er sein Wesen zum Ausdruck bringen, Assoziationen und Gefühle wecken.

 

 

Das uralte Wissen, dass die Erde ein lebendiger, beseelter Organismus ist, dessen unsichtbare Kräfte und Energien uns und unser Leben beeinflussen, gewinnt langsam wieder an Bedeutung. Der Zugang zu diesem alten Wissen ist die Wahrnehmung - mit dem Körper, der Seele und allen Sinnen.
Gelingt es uns, mit den Energien eines Ortes in Resonaz zu gehen, so erhalten wir einen Blick in den Spiegel unserer Seele.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dipl.-Ing. Anke Bergmann Telefon: 04409 - 92 02 92 auskunft@geomantie-garten.de